Frequency

Frequency - Ein weiteres Optimierungskriterium für Suchmaschinen

Mit der "Frequency" ist die Frequenz gemeint, mit der neue Inhalte auf einer Website hinzugefügt werden. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Webseiten die liegen gelassen werden in den Suchpositionen nach und nach an Platzierungen verlieren. Selbst stark besuchte Onlineblogs verlieren nach einigen Monaten der Untätigkeit Ihre guten Platzierungen in den Suchdiensten.

Die Usache liegt hier eindeutig in der Frequency. Denn die Domain, die keine neuen Webseiten ergänzt verliert dieses wichtige Suchmaschinenkriterium.
Bei der Ergänzung neuer Webseiten sollte immer auf eine hohe SEO-Qualität geachtet werden, um nicht die Gesamtwertigkeit der Domain zu schwächen.

Wie lautet die ideale Frequency?
Diese Frage beantwortet sich individuell nach einer Analyse der Mitbewerber. Bei einigen Suchbegriffen ist eine tägliche Frequency erforderlich, bei anderen Suchbegriffen genügt auch eine Frequency von drei Wochen.

Webprojekt aufbauen, liegen lassen und Erfolge genießen war Gestern
Bei dieser Vorgehensweise verliert jede Webseite nach und nach immer mehr gute Platzierungen. Die Entwicklungskurve eines vernachlässigten Internetauftritts zeigt sich dann oftmals wie nach einer Abstrafung von einem Suchdienst, da die Gesamtkurve langsam immer weiter abnimmt. Dauerhaft erreicht die betroffene Webseite irgendwann gar keine relevanten Platzierungen mehr in den Suchdiensten.

Was bedeutet das für SEO-Projekte?
Der Aufwand, gute Platzierungen in den Suchdiensten zu halten ist erneut gestiegen. Denn nur wenn an den betreffenden Internetaftritten permanent hochwertiger Content zugeführt wird, ist eine langfristiger SEO-Erfolg möglich.

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.

Beitrag schreiben

0 Beiträge

Der Artikel wurde bisher noch nicht kommentiert.